Aktuelles | Tagungen & Kongresse

Hier finden Sie aktuelle musikwissenschaftliche Call for papers, Ankündigungen für Tagungen und Kongressen sowie die Tagungsberichte vergangener Veranstaltungen:

 

Die Tagungsankündigungen können Sie auch direkt unter dem Link: http://tagungen.musikforschung.de abrufen.


Die drei neuesten Tagungsankündigungen:

 

21. Oktober 2020

EINLADUNG zu Vortrag in Präsenz und online:

Gesundheitsfördernde Effekte von Musikhören – die Rolle des psychobiologischen Stresssystems

URS NATER, Universität Wien

Vortragsreihe „Musik & Medizin"

Mittwoch, 21. Oktober 2020, 18:00, Atelier im KunstQuartier (Bergstraße. 12a, 5020)

Abhaltung auch als Webex-Meeting

Im "Music & Health Lab“ an der Universität Wien werden die potentiell positiven Effekte von Musik auf Gesundheit und Krankheit untersucht. Dabei interessiert insbesondere die Rolle des Musikhörens, das richtig eingesetzt, zu einer Stressreduktion führen kann, die wiederum gesundheitsförderliche Effekte auslösen kann. Im Rahmen von experimentellen Studien und methodischen Ansätzen im Alltag der Versuchsperson werden die Zusammenhänge von Musikhören, psychologischen und biologischen Parametern (insb. endokrine Stressachse) sowie Gesundheitsparametern (ins. Immunsystem) untersucht.

Der Vortrag gibt einen Überblick über abgeschlossene, laufende und in Planung befindliche Studien.

Urs Nater ist Univ.-Professor für Klinische Psychologie des Erwachsenenalters am Institut für Klinische und Gesundheitspsychologie an der Universität Wien.

Die interdisziplinäre Reihe widmet sich künstlerischen und wissenschaftlichen Perspektiven von Musik & Mathematik. Expertinnen und Experten aus den Bereichen Mathematik, Statistik, Computerwissenschaften, Komposition und Musikforschung eröffnen Einblicke in aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen in den Grenzbereichen zwischen den Wissenschafts- bzw. Kunstsparten.

Eine Veranstaltung des Programmbereichs "(Inter)Mediation" in Kooperation mit dem Fachbereich Biowissenschaften der Universität Salzburg und der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Christian Doppler Klinik, Paracelsus Medizinische Universität Salzburg 続きを読む...

25. Oktober 2020

Die Franz Liszt Akademie Raiding ist eine Arbeits- gemeinschaft im Rahmen des Franz Liszt-Vereins Raiding, die in Zusammenarbeit mit führenden Institutionen, WissenschaftlerInnen und KünstlerInnen Beiträge zur künstlerischen, kulturvermittelnden und wissenschaftlichen Nutzung des Schaffens Franz Liszts liefern möchte.
Mit einem jährlichen Symposion, mit Präsentationen, Seminaren und Publikationen sollen bisher wenig bekannte Facetten des Schaffens Liszts vorgestellt werden.
Die Liszt Akademie wird von Martin Haselböck, der sich seit Jahrzehnten als Interpret, Wissenschaftler, Herausgeber und Lehrer um das Oeuvre Liszts verdient gemacht hat, gemeinsam mit den Universitätsprofessoren Klaus Aringer und Hermann Ebner geleitet und von einem wissenschaftlichen Beirat unterstützt.
Das erste Symposion der Liszt Akademie beschäftigt sich mit der faszinierenden Welt der Musikautomaten.

Das Programm können Sie hier als PDF herunterladen.

 

25. November 2020

Die Bayerische Staatsbibliothek (BSB) und die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) informieren auf einem virtuellen Fachtag am 25. November 2020 über ausgewählte Angebote, Services und  Dienstleistungen im Rahmen von musiconn, dem Fachinformationsdienst (FID) Musikwissenschaft.

Die Veranstaltung richtet sich an die Fachreferent*innen aus dem Bereich Musikwissenschaft, Musikbibliothekar*innen sowie generell an Interessierte aus Forschung, Lehre und Studium. Der Fachtag findet in Kooperation mit dem Verein Deutscher Bibliothekarinnen und Bibliothekare e. V. (VDB) statt.

Auf unserer Tagungsseite http://www.musiconn.de/fachtag finden Sie das vollständige Programm und weitere Informationen.

 

We use cookies on our website. Some of them are essential for the operation of the site, while others help us to improve this site and the user experience (tracking cookies). You can decide for yourself whether you want to allow cookies or not. Please note that if you reject them, you may not be able to use all the functionalities of the site.