Aktuelles | Tagungen & Kongresse

Hier finden Sie aktuelle musikwissenschaftliche Call for papers, Ankündigungen für Tagungen und Kongressen sowie die Tagungsberichte vergangener Veranstaltungen:

 

Die Tagungsankündigungen können Sie auch direkt unter dem Link: http://tagungen.musikforschung.de abrufen.


Die drei neuesten Tagungsankündigungen:

 

14. - 15. Dezember 2018

Rund um das Singspiel: (Musik-)Theatergattungen des 18. Jahrhunderts in interdisziplinärer Interpretation

Workshop am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien

14./15. Dezember 2018

Es ist seit längerer Zeit bekannt, dass eine Trennung von Musik- und Sprechtheater für das 18. Jahrhundert kaum sinnvoll angenommen werden kann, sondern von einer vielfältigen Verschränkung ausgegangen werden muss. Der Herausforderung zur interdisziplinären Arbeit hat sich die Forschung bisher jedoch kaum gestellt. Ein Workshop am 14./15. Dezember, organisiert von Benedikt Leßmann (Institut für Musikwissenschaft, Universität Wien) und Tilman Venzl (Germanistisches Seminar, Universität Heidelberg), unternimmt einen Vorstoß in diese Richtung. Als instruktives Beispiel soll dabei das sogenannte Singspiel einen zentralen Fokus bilden. Singspiele – verstanden als Sprechtheaterstücke mit integrierten Gesangspassagen und Musikeinlagen – bilden als eine der erfolgreichsten Gattungen des 18. Jahrhunderts vielfältige Anschauungsbeispiele für die (Musik-)Theaterwirklichkeit im deutschsprachigen Raum. In einzelnen Pilotstudien soll so ein Forschungsdialog eröffnet werden.

Programm und nähere Informationen sind unter folgendem Link zu finden: https://musikwissenschaft.univie.ac.at/singspiel.

 

11. - 12. Juli 2019

CFP for the 2019 Biennial Conference
7th Conference of the Royal Musical Association Music and Philosophy Study Group Department of Music and Department of Philosophy
Strand Campus, King’s College London
Thursday and Friday, 11–12 July 2019
 
Keynote speakers
 
Prof. Jenefer Robinson (Department of Philosophy, University of Cincinnati)
Prof. Dr. Alexander García Düttmann (Institut für Kunstwissenschaft und Ästhetik, Universität der Künste Berlin)
Prof. Julian Johnson (Department of Music, Royal Holloway, University of London)
 
The RMA Music and Philosophy Study Group warmly invites session and paper proposals for this two-day international conference, to be held in London on 11–12 July 2019. The event will offer an opportunity for those with an interest in music and philosophy to share and discuss work, in the hope of furthering dialogue in this area. Following the success of last year’s format, we will run three types of session:
 
Associates Sessions  will be hosted by organisations with related interests;
 
Themed Sessions will be organised by individual session convenors, who have issued calls for papers on specific topics;
 
Free Sessions will be open to papers on all topics relating to music and philosophy.
 
Weiterlesen...

3. November 2018 / 24. November 2018 / 5. Januar 2019

Die Kammeroper „Der Horla“ von Patrice Oliva im Lortzinghaus
 
Am 6. Juli 2018 jährte sich der Todestag des französischen Schriftstellers und Journalisten Guy de Maupassant zum 125. Mal.
 
Dieses Jubiläum hat der aus Marseille stammende und in Osnabrück lebende Komponist Patrice Oliva zum Anlass genommen, eines seiner frühen Werke, die Oper « Le Horla » nach der gleichnamigen Novelle Guy de Maupassants, zu sichten und komplett neu zu konzipieren.
 
Entstanden ist ein psychologisches Kammerspiel, changierend zwischen Rationalität und Wahnsinn, auf dem schmalen Grat von Wirklichkeit und Imagination.
 
« Kein Mond am Himmel. Die Sterne flimmerten am dunklen Himmel. Wer bewohnt diese Welten? Welche Gestalten? Welche Wesen, welche Tiere, welche Pflanzen gedeihen dort? » schreibt Maupassants Ich-Erzähler in sein Journal - gejagt von überirdischen Kreaturen oder auf der Flucht vor dem eigenen Wahnsinn?
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok