Wolfgang Auhagen als Präsident verabschiedet und neue Gremien gewählt

Mit langanhaltendem Applaus verabschiedete die Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Musikforschung (GfM) am Freitag, den 20. Sept. 2017 ihren scheidenden Präsidenten Wolfgang Auhagen (Universität Halle). Nach achtjähriger Amtszeit übergab Auhagen im Rahmen der Neuwahlen zu den drei zentralen Gremien der Gesellschaft (Präsidium, Beirat und Auslandskommission) sein Amt an die neugewählte Präsidentin Dörte Schmidt (Universität der Künste Berlin). Mit ihr gemeinsam bilden Vizepräsident Ulrich Konrad (Universität Würzburg), Schriftführer Andreas Münzmay (Universität Paderborn/Hochschule für Musik Detmold) und Schatzmeisterin Gabriele Buschmeier (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz) den neuen Vorstand der Gesellschaft. Der neue Beirat der GfM wählte direkt im Anschluss an seine Wahl Panja Mücke (Hochschule für Musik Mannheim) zu seiner Sprecherin, Sprecherin der neuen Auslandskommission wurde Sabine Meine (Hochschule für Musik und Tanz Köln).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok