Jahrbuch Musik und Gender: Band 4

Bd. 4 (2011): „Dahin!... Musikalisches Reiseziel Rom – Projektionen und Realitäten, hrsg. von Sabine Meine und Rebecca Grotjahn

 

JB 4

 

Band 4 des Jahrbuchs Musik und Gender, herausgegeben von Sabine Meine und Rebecca Grotjahn, beschäftigt sich mit dem Musikleben der Stadt Rom im 19. Jahrhundert und richtet seinen Fokus auf die zahlreichen Reisenden, die durch ihre musikalischen Aktivitäten, aber auch ihre Vorstellungen und Bilder die musikalische Stadtkultur mit prägten. Reiseberichte geben nicht nur Auskunft über das Musikleben am bereisten Ort, sondern mindestens ebenso sehr über ihre Verfasserinnen und Verfasser - nicht zuletzt auch über ihr Selbstverständnis als Frauen oder Männer. Dies lässt sich am Beispiel Rom gut studieren. Die geläufigen literarischen Imagologien zu Rom als Topos des Südens und als ›Sehnsuchtsort‹ sind alles andere als geschlechtsneutral.
Der Band dokumentiert das Symposion, vom November 2010 am Deutschen Historischen Institut in Rom. Die Beiträge differenzieren die musikalische Stadtgeschichte und hinterfragen nationale, soziale und ästhetische Vorstellungen und Vorurteile, welche die auf Rom bezogene Musikgeschichtsschreibung geprägt haben.